Schon vor der offiziellen Abschlussfeier feierte die ganze Schulgemeinde ausgiebig den Schulabschluss von 106 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule. Diese wurden im feierlichen Rahmen am Donnerstag, den 14.07. verabschiedet.

 

10RaDie Klasse 10Ra, Klassenlehrer Herrn Donath
10RbDie Klasse 10Rb, Klassenlehrerin Frau Rosenau
10RcDie Klasse 10Rc, Klassenlehrer Herrn Tost
9HaDie Klasse 09Ha, Klassenlehrerin Frau Symanzig
9HbDie Klasse 09Hb, Klassenlehrer Herrn Dreier
9hcDie Klasse 09Hc, Klassenlehrerin Frau Götte

Im feierlichen Rahmen sind 106 Schülerinnen und Schüler an der Alsfelder Geschwister-Scholl-Schule verabschiedet worden. Für diese heißt es nun mit einer Ausbildung ins Berufsleben einzusteigen oder nach den Sommerferien eine weiterführende Schule zu besuchen. Die Feierlichkeit wurde moderiert von den Lehrerinnen Ann-Catrin Schmidt und Heidemarie Lenffer- Nold. Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule (CDU) ließ seine Grüße und Glückwünsche den Schülern per Videobotschaft zukommen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch die Schülerband „Underground class“ unter der Leitung von Tobias Exel. Ihren Realschulabschluss absolvierten insgesamt 68 Schüler, davon erhielten 18 den qualifizierenden Realschulabschluss. Hinzu kommen 28 Hauptschulabschlüsse, darunter 13 qualifizierende Hauptschulabschlüsse. Darüber hinaus nahmen zehn Schüler ihren beruforientiernden Abschluss in Empfang. Aufgeteilt war der Abschlussjahrgang 2022 in drei Haupt- und drei Realschulklassen. Geehrt für den besten Abschluss, absolviert mit 1,0, wurde Nils Ruppel. Außerdem gab es zahlreiche weitere Ehrungen für besondere Leistungen. Für ihr Engagement beim Mitgestalten des jährlichen Gedenktages am 9. November wurden Ronja Richter (lORb), Lilly Boppert (lORb) und Nils Ruppel (lORb) ausgezeichnet. Über den schulinternen Literaturpreis durfte sich Jasmin Frank (lORb) freuen. Sie beschreibt in ihrer Geschichte „Sie“ eine Partnerschaft, die in ihrem Umfeld nicht toleriert wird. Eine weitere Auszeichnung im schulinternen Literaturpreis erhielt Martha Hintze (lORa), die mit ihrer Geschichte „Entscheidung“ eine Frau beschreibt, die sich von ihren Zielen löst, da diese unerreichbar scheinen.

Quelle: Oberhessische Zeitung

IServ


Olov-Gütesiegel

olov_siegel

Wheelup!

olov_siegel


Termine

Teambuilding- Workshop Klasse 5A + 5B
Datum Mi. 28.09.2022 08:00 - 13:15
Elternabend 9R
Do. 06.10.2022 19:00 - 22:00