Schon seit vielen Jahren engagiert sich die Geschwister-Scholl-Schule in Alsfeld im Bereich Tierschutz und möchte den Schülerinnen und Schülern die Wichtigkeit eines artgerechten und respektvollen Umgangs mit Tieren näher bringen. Neben Schuldackel, Schulkater und Hühnern soll ab dem kommenden Schuljahr ein weiterer Schützling in das tierische Repertoire der Schule aufgenommen werden.

In den letzten Tagen schnupperten nicht nur neu angemeldete Schülerinnen und Schüler in die Schule in der Schillerstraße 3, sondern auch Eowin – das neue Schulpony, das ab dem kommenden Schuljahr die Schulgemeinde der Geschwister-Scholl-Schule bereichern soll.

Eowin ist ein vierjähriger junger Araber-Hannoveraner-Mix. Unter der Leitung von Jennifer Knoke werden ab dem kommenden Schuljahr interessierte Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit erhalten, sich nachmittags um Eowin zu kümmern und vielleicht auch ab und zu mal eine Runde zu drehen.

pferd2

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die Schule im Bereich Tierschutz. Dazu gehöre auch, Tiere zu verstehen und den adäquaten Umgang mit ihnen zu lernen. Viele Projekte haben bisher gezeigt, dass Tiere einen positiven Einfluss auf Schülerinnen und Schüler haben können. Katzen, die beim Lesen zuhören und Hunde, die beruhigend wirken haben bisher viele Erfolge erzielen können. Nun soll das Tierrepertoire der Geschwister-Scholl-Schule ab dem kommenden Schuljahr um ein Pferd erweitert werden.

Text: Oberhessen live

IServ


Olov-Gütesiegel

olov_siegel

Wheelup!

olov_siegel


Termine

Teambuilding- Workshop Klasse 5C + 5D
Datum Di. 27.09.2022 08:00 - 13:15
Teambuilding- Workshop Klasse 5A + 5B
Mi. 28.09.2022 08:00 - 13:15